Datenschutzhinweise für die (Online-) Ticketbuchung (Freibad der Stadtwerke Elmshorn)

Im Rahmen der Umsetzung der Hygiene- und Schutzmaßnahmen des Landes Schleswig-Hol-
stein in Folge der Corona-Pandemie und zur Bekämpfung dieser, bieten wir künftig unseren Kun-
den eine Onlinelösung zur Ticketbuchung an, um sicherzustellen, dass sich nur eine begrenzte
Anzahl von Personen gleichzeitig (pro Zeitfenster) im Freibad aufhalten kann. Dies dient dazu,
Infektionsgefahren wirksam und gezielt zu minimieren. Ferner müssen wir gegebenenfalls ge-
währleisten  können,  dass  das  Gesundheitsamt  eine  etwaige  Infektionskette  zurückverfolgen
kann. Darüber hinaus soll vermieden werden, dass für unsere Gäste lange Wartezeiten vor dem
Freibad entstehen. Um diese Grundsätze gewährleisten zu können, haben wir ein entsprechen-
des Online-Ticketbuchungssystem implementiert. Im Folgenden stellen wir Ihnen alle wichtigen
datenschutzrechtlichen Fragen zusammen:
 
1. Wer ist für die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten verantwortlich und an wen kann ich mich bei Fragen wenden?
Wir, die Stadtwerke Elmshorn, sind verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen
Daten im Sinne der Datenschutzgrundverordnung DS-GVO.  
 
Sie erreichen uns unter:
 
Stadtwerke Elmshorn, Westerstraße 50- 54, 25336 Elmshorn, vertreten durch den  
Werkleiter Sören Schuhknecht
Telefon: 04121 645 0
E-Mail: datenschutz@stadtwerke-elmshorn.de
 
Unser (betrieblicher) Datenschutzbeauftragter steht Ihnen für Fragen zur Verarbeitung Ih-
rer personenbezogenen Daten gerne zur Verfügung unter:
 
Stadtwerke Elmshorn, Westerstraße 50-54, 25336 Elmshorn
Telefon: 04121 645 855  
E-Mail: datenschutz@stadtwerke-elmshorn.de
 
2. Welche Daten werden durch die Online-Ticketbuchung erfasst?
Das Online-Ticketbuchungssystem erfasst insbesondere Namen (Vor- und Nachname), Adress-
daten (Straße, Hausnummer, PLZ, Ort) sowie Kontaktdaten (Email und Telefonnummer). Sofern
das Familienticket gebucht wird, werden noch die Namen der betroffenen Familienmitglieder er-
fasst. Aufgrund der beschränkten Zahlungsmöglichkeit (ausschließlich PayPal oder Barzahlung)
werden auch die PayPal-Transaktionsdaten erfasst.  
 
3. Zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt die Verarbeitung?
Der Zweck der Nutzung der zuvor genannten Daten dient zum einen der Vertragsabwicklung
gem. Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe b) DS-GVO. Zum anderen werden die Daten für den Fall
vorgehalten, dass die zuständige Gesundheitsbehörde Auskunft über die Besucher benötigt, wel-
che zu einem bestimmten Zeitraum unser Freibad besucht haben, um etwaige Infektionsketten
zurückzuverfolgen gem. Art. 6 Absatz 1 Satz 1 Buchstabe c) DS-GVO i.V.m. der Landesverord-
nung zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2.  
 
 
4. Erfolgt eine Offenlegung meiner personenbezogenen Daten gegenüber anderen Stellen?
Eine  Offenlegung  Ihrer  personenbezogenen  Daten  erfolgt  ausschließlich  an  unsere  Abrech-
nungs- und IT-Dienstleister. Gegebenenfalls sind wir dazu verpflichtet, Ihre Daten an das zustän-
dige Gesundheitsamt zu übermitteln, um etwaige Infektionsketten zurückzuverfolgen. Intern ha-
ben ausschließlich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der beteiligten Fachabteilungen Zugriff
auf die Daten, sofern es für deren Aufgabenerfüllung erforderlich ist.
 
5. Für welche Dauer werden die Daten gespeichert?
Die Daten werden lediglich für 30 Tage vorgehalten. Sofern der Kunde per PayPal bezahlt, wer-
den die Transaktionsdaten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen verarbeitet und gelöscht.  
 
6. Welche Rechte habe ich in Bezug auf die Verarbeitung meiner personenbezogenen Daten?
Sie haben uns gegenüber insbesondere folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden per-
sonenbezogenen Daten:  
•  Auskunftsrecht über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten nach Artikel
15 DS-GVO,
•  das Recht auf Berichtigung unrichtiger oder unvollständiger personenbezogenen Daten
nach Artikel 16 DS-GVO,
•  das Recht auf Löschung/Vergessen Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogener Da-
ten nach Artikel 17 DS-GVO,
•  das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nach Ar-
tikel 18 DS-GVO,
•  das Recht auf Widerspruch aus Artikel 21 DS-GVO sowie
•  das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde.
Beim  Auskunftsrecht  und  beim  Löschungsrecht  gelten  die  Einschränkungen  nach  §§  34  und
35 BDSG.  
 
Aufsichtsbehörde für Datenschutz:
Unabhängiges  Landeszentrum  für  Datenschutz  Schleswig-Holstein,  Holstenstraße  98,  24103
Kiel, E-Mail: mail@datenschutzzentrum.de  
 
Wo kann ich Widerspruch einlegen?
Für Widersprüche wenden Sie sich
 
•  in schriftlicher Form an Stadtwerke Elmshorn, Westerstraße 50-54, 25336 Elmshorn,
•  per Fax an 04121 614 13,  
•  per E-Mail an datenschutz@stadtwerke-elmshorn.de.